Dorferneuerung Schneppenbach durchbricht die 1.000 Stunden-Marke

25.04.2015 20:00

Eigenleistung wird GROSS geschrieben.

Die Dorferneuerung Schneppenbach durchbrach am Samstag, den 25. April, die 1.000 Stunden Marke. Viele schweißtreibende Stunden absolvierten die Unterstützer bisher, um den neuen Dorfplatz zu verwirklichen. Private Interessen wurden zurückgestellt, um die Ziele der Dorfgemeinschaft zu erreichen.

Viele Treffen, der bodentiefe Fenstereinbau, der Neubau des Bolzplatzes, die Abrissarbeiten am Altbau, die Fundamente mit Bodenplatte (Bauhof Markt Schöllkrippen), das Anlegen und Hochmauern der Wände, das Einschalen und Betonieren der Stürze sowie die ständigen Umbau- und Aufräumaktionen der Baustelle erforderten die aktuell geleisteten Stunden.

Immer das Ziel vor Augen, treffen sich die Unterstützer unter der Woche und am Wochenende, um die einzelnen Bauabschnitte zu bewerkstelligen.

Allen Unterstützern ein fettes Dankeschön hierfür,
den Schneppmichern,
dem Bauhof Schöllkrippen
sowie Bürgermeister Reiner Pistner.

Torsten Reusing

Zurück